Über mich

Vom Bergbau

Tief mit der Natur verbunden und mit Interesse für Technik ging ich nach meinem Abitur an die Universität: Ich lernte „Mutter Erde“ von ihrer inneren und äußeren Seite kennen, studierte Geotechnik und Bergbau in Freiberg. Dann arbeitete ich zwölf Jahre als Diplom-Ingenieurin in der freien Wirtschaft. Als Planerin war ich Teil von umfassenden, durch Menschenhand erzeugten Wandlungsprozessen. In dieser bewegenden Zeit hielt ich den Faden zur Natur und entdeckte ihre große Kraft zur Regeneration.

Zur Naturheilkunde

Getragen von dieser Erkenntnis wandte ich mich der Naturheilkunde zu. In drei Jahren Vollzeit ließ ich mich zur Heilpraktikerin an der Dresdner Heilpraktikerschule in Dresden ausbilden. In dieser Zeit widmete ich mich intensiv dem Menschen, dem Aufbau des Körpers und seinen Funktionen. Im Zentrum stand die Frage, was Krankheiten lindert oder heilt und welche Maßnahmen geeignet sind, um Beschwerden vorzubeugen. Ich lernte viele Naturheilverfahren kennen und behandelte im Schulambulatorium erste Patienten.

Meine Praxis

In meiner Praxis für Naturheilkunde biete ich Ihnen ergänzende und unterstützende Verfahren zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten. Ich arbeite ganzheitlich und beziehe Körper, Seele, Geist und Ihr persönliches Umfeld mit ein. Um Ihre Selbstheilungskräfte zu fördern, setze ich auf sanfte Therapieformen. Die Gespräche, Untersuchungen und Ihre Therapie finden in ruhiger Atmosphäre statt. Dazu tragen meine Art, helle Praxisräume und die Lage der Praxis im Grünen bei. Ein respektvoller und achtsamer Umgang mit Ihnen ist mir wichtig.